Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 15. März 2017

3k vs Word Bearers

Hallo zusammen,

vor ein paar Tagen gings gegen Word Bearers auf dem Feld der Ehre.Wir haben uns für 3k Punkte entschieden.

           The Age of Darkness (Legiones Astartes: Age of Darkness Army List v230) (2999pts)

  • HQ (315pts)

    • Legion Centurion (135pts)

      Artificer Armour, Psychic Mastery Level 2, Refractor Field
      • Consul

        Librarian
    • Legion Praetor Tribune (180pts)

  • Elites (672pts)

    • Apothecarion Detachment (45pts)

      • Legion Apothecary

        • Additional Wargear

          Chainsword/Combat Blade
    • Contemptor Dreadnought Talon (180pts)

      • Legion Contemptor Dreadnought

        Dreadnought Close Combat Weapon with inbuilt twin-linked Bolter, Twin-linked Autocannon
    • Legion Veteran Tactical Squad (250pts)

      Legion Rhino Armoured Carrier, 9x Legion Veteran Space Marines, Veteran Tactics: Marksmen
      • Additional Wargear

        2x Meltagun
      • Legion Veteran Sergeant

        Artificer Armour, Bolt Pistol, Bolter, Power Fist
    • Legion Veteran Tactical Squad (197pts)

      Legion Rhino Armoured Carrier, 5x Legion Veteran Space Marines, Veteran Tactics: Weaponmasters
      • Additional Wargear

        Missile Launcher and Suspensor Web
      • Legion Veteran Sergeant

        Artificer Armour, Bolt Pistol, Bolter, Lightning Claw
  • Troops (1152pts)

    • Invictarus Suzerain Squad (450pts)

      5x Invictarus Suzerains
      • Land Raider Phobos

        Armoured Ceramite, Dozer Blade
    • Legion Tactical Squad (250pts)

      19x Legion Tactical Space Marines
      • Additional Wargear

        Bolters
      • Legion Tactical Sergeant

        Artificer Armour, Bolter, Power Fist
    • Legion Tactical Support Squad (210pts)

      Legion Rhino Armoured Carrier, 4x Legion Space Marines
      • Entire Squad may exchange their Flamers for:

        Plasma gun
      • Legion Sergeant

        Bolt Pistol
    • Legion Terminator Squad (242pts)

      Cataphractii Terminator Armour with Combi-bolter and Power Weapon, 5x Legion Terminators, Lightning Claw, 3x Power Fist
      • Legion Terminator Sergeant

        Chainfist, Combi-Weapon
  • Heavy Support (460pts)

    • Legion Heavy Support Squad (160pts)

      4x Legion Space Marines, Missile Launcher
    • Leviathan Siege Dreadnought Talon (300pts)

      • Leviathan Siege Dreadnought

        Armoured Ceramite, Heavy Flamer, Heavy Flamer, Leviathan Siege Claw, Leviathan Storm Cannon
  • Legion

    • Legiones Astartes

      XIII: Ultramarines, Loyalist
  • Lords of War (400pts)

    • Roboute Guilliman (400pts)


Created with BattleScribe



Dies waren meine Gegner:


Um euch zu spoilern, ich wurde 5 runden lang vermöbelt :)

Viele Grüße
Florian
 

Donnerstag, 2. März 2017

Sons of Horus, 3.Chapter

Hallo zusammen,

heute möchte ich euch den Kern meiner Truppe vorstellen.

 Zuerst meinen Trupp Tactical Veterans. der Sergeant ist mit einer meisterhaften Rüstung und einer E-Faust ausgestattet.
Der Trupp besteht aus 10 Mitgliedern. Alle sind mit den MKIII Rüstungen ausgestattet.
Zwei von ihnen haben einen Melter.

Hier zu sehen ist mein Tarteros Terminatortrupp. Er besteht aus 5 Mann. Der Sergeant hat eine Kettenfaust und einen Kombibolter.

Der rest des Trupps hat E-Fäuste und Kombibolter. Ein Mitglied des Trupps hat eine Reaper Autocanon.
Der Trupp kostet insgesamt 220 Punkte.








------------------------------
At first, my squad Tactical Veterans. The sergeant is equipped with a artificer armor and an e-fist.
The squad consists of 10 members. All are equipped with the MKIII armor.
Two of them have a melta.

Here is my Tarteros Terminatortrupp. It consists of 5 men. The sergeant has a chain fist and a combibolter.
The rest of the squad has e-fists and combos. A member of the squad has a Reaper Autocanon.
The team costs a total of 220 points.

 -----------------

Soweit dazu, morgen gibt es wieder mehr. Habt ihr Fragen, dann stellt sie gerne :)

Viele Grüße
euer Torasch

-------------------

As far as tomorrow, there is more. If you have any questions, please feel free to ask :)

Best regards

Torasch

Sons of Horus, 2. Chapter

Hallo zusammen,

willkommen in der Zeit der Helden. Heute möchte ich euch die ersten Helden meiner XVI. Legion, der Sons of Horus vorstellen.
Zu erst wäre hier der Prätor.
Ausgerüstet mit einer Paragon Klinge und einer E-Faust, stellt sich ihm nichts ohne Gefahr entgegen. Hinzu kommen Digital Waffen und ein Eiserner Stern, damit er eine 4+ Rettung hat.
Die E-Faust wird als Meisterhafte Waffe aufgewertet um hier den Schaden zu maximieren.
Kostenpunkt 200 Punkte


Zeitlich ist dieser Prätor einzuordnen zur Zeit des Angriffs auf den Imperialen Palast. Wie man sehen kann steht er auf "Ausrüstung" der Blood Angels.
Er selber trägt eine MKIII Rüstung, aus dem Burning of Prospero Set von Games Workshop.
Prätor Kalron führt die ihm von Horus anvertrauten Truppen nun schon sehr lange. Seine Loyalität lag seit jeher bei Horus.
Geboren wurde er auf Cthonia, und gehörte zu den ersten Rekruten, die der Legion angeschlossen wurden.




------------------------
Equipped with a Paragon blade and an E-fist, nothing threatens him. Added to this are digital weapons and an Iron Star, so he has a 4+ save.
The E-fist is upgraded as a Mastery weapon to maximize the damage.
Cost point 200 points

This praetor can be classified at the time of the attack on the Imperial Palace. As you can see, he stands on "equipment" of the Blood Angels.
He himself carries a MKIII armor, from the Burning of Prospero set of Games Workshop.

Praetor Kalron has lead the troops entrusted to him by Horus for a very long time. His loyalty had always been with Horus.
He was born on Cthonia, and was among the first recruits to join the legion.



------------------------

Mein Ordenspriester, aus der Battle of Calth Box.
Der Priester bekommt eine Meisterhafte Rüstung und ein Reflaktor Feld. So hat er ein 2+/5+ Sve, was seine Überlebenchancen erhöht.

Samt Plasmapistole kostet er 120 Punkte.


-------------------------
My Chaplain, from the Battle of Calth box.
The priest gets a artificer armor and a reflector field. So he has a 2 + / 5 + save, which increases his survival chances. With his Plasma Pistol he cost 120 points.



Soweit dazu, morgen gibt es wieder mehr. Habt ihr Fragen, dann stellt sie gerne :)

Viele Grüße
euer Torasch

-------------------

As far as tomorrow, there is more. If you have any questions, please feel free to ask :)

Best regards

Torasch

Mittwoch, 1. März 2017

Sons of Horus, 1.Chapter

Hallo zusammen,

die einen nennen ihn den Verräter, andere den Erretter. Gemeint ist natürlich Horus, einst der erste unter Gleichen, der liebste des Imperators. Nunmehr gebrandmarkt als Verräter.

Nachdem mein Aufbau der Ultramarines so gut wie abgeschlossen ist, wende ich mich einer neuen Aufgabe zu.
Die Sons of Horus werden die Imperiale Wahrheit lügen strafen!

------

Hello everybody,

some call him the traitor, others the savior. Horus, once the first among equals, the most beloved of the Emperor. Now branded as traitors.

After my construction of the Ultramarines is almost completed, I turn to a new task.
The Sons of Horus will show the lies of the Empereor!

-----

a new beginning

Dienstag, 28. Februar 2017

10k vs 10k Heresy let the galaxy burn!

Hallo zusammen,

vor einigen Wochen haben wir im Verein eine apokalyptische Schlacht im Horus Heresy Stil durchgeführt.
Drei Spieler auf jeder Seite standen sich gegenüber.

Auf Seiten der Loyalisten standen:
3000 Punkte Ultramarines, angeführt von einem Prätor Tribun
2700 Punkte Imperial Fists, angeführt von Alexis Polux
4300 Punkte Salamanders, angeführt von Vulkan persönlich

 Auf Seiten der Verräter standen;
3000 Punkte Dark Angels, angeführt von einem Prätor
3500 Punkte Empereor's Children, angeführt von einem Prätor
3500 Punkte Word Bearers, angeführt von Lorgar in Person



Mission: 
Als Mission haben wir aus Buch 5 die erste Legendäre Mission gewählt.
The shock of betrayal

Das Ziel der Loyalisten - Überleben
Das Ziel der Verräter - Jeden Anhänger des Imperators ausschalten

Fazit:
Es war spannend, fesselnd und episch. Wir hatten alle spaß und auch wenn nach vielen Stunden die Verräter gewannen, so wurde der Betrug doch aufgedeckt. 
----
Hello everybody,

a few weeks ago we played an apocalyptic battle in the Horus Heresy style at the club.
Three players on each side stood facing each other.

On the part of the loyalists were:
3000 points Ultramarines, led by a praetor tribune
2700 points Imperial Fists, led by Alexis Polux
4300 points Salamander, led by Vulcan personally

On the side of the traitors stood;
3000 points Dark Angels, led by a praetor
3500 points Empereor's Children, led by a praetor
3500 points Word Bearers, led by Lorgar in person


Mission:
As a mission, we chose the first Legendary Mission from Book 5.
The shock of betrayal

The goal of loyalists - survival
The goal of traitors - Turn off any Emperor's followers

Conclusion:
It was exciting, captivating and epic. We all had fun, and even if the traitors were won after many hours, the fraud was revealed. 
-----------







Lorgar schreitet unaufhaltsam vorran


Montag, 27. Februar 2017

Ultramarines für die Horus Heresy

Hallo zusammen,

Unheil braut sich in der Galaxis zusammen, Horus der favorisierte Sohn des Imperators hat das Undenkbare getan und seinen Vater, somit auch die gesamte Menschheit, verraten.

Die Ultramarines, die größte und logistisch stärkste Legion, steht treu zum Imperator. Hier nun möchte ich euch meine Ultramarines im aktuellen Stand vorstellen.

Ich hoffe es gefällt :)
----------
Hello,

darkness is coming to the galaxis. Horus the favorit son of the Empereor of Mankind, has done the unthinkable. He has betray his father and the whole mankind.

The Ultramarines, the legion with the greatest number and the best logistic, stands loyal to the Empereor.
Now i want to show you my army.

I hope you enjoy :)
----------

Roboute and his elite forces

One Landraider.

one of my Veteran Tactical Squad

Tactical Support with Plasma

My second Veteran Tactical Squad.

Two twenty men Tactical Squads.

Two Apothecarii, one Libarian and a Moritat

some heavy Support.

Dienstag, 24. Mai 2016

Neuere Geschichte aus der Sicht von Torasch Teil 20

Die nächsten Tage verbrachten sie beim Marsch. Das Heer von Konrad wurde immer größer.
Der Plan wurde nur kurz umrissen. Von Nordosten würde das Heer von Wintech und Nordmine kommen. Von Südosten das Heer von Reichsberg. Aus dem Südwesten würde Konrads Heer kommen. Während laut Konrad aus dem Westen Truppen aus Steinthron kommen sollten.

Am 26. Firun  kamen die Truppen von Reichsberg an. Sie waren die Ersten. Es waren die 600 Schilder, die 150 Golgarithen, 2000 Orks und um die 4000 Soldaten der Novaran Allianz.
Sie standen vor dem Turm von Ragnör.
Der Turm war von einer weiten Mauer umgeben. Auf der Mauer standen fünfreihig Skelette. Vor den Mauern standen über 35.000 Skeltte.
Diese bewegten sich geschlossen auf die Truppen zu. Die Truppen der Novaran Allianz bereiteten sich auf den Kampf vor.
Tinza dachte sich eine List aus. Er bereite ein magisches Pulver, welches er Vampiren abnahm aus. Als die Truppen von Ragnör nah genug waren zündete er es an. Es gab eine Explosion und viele hundert Skelette marschierten danach nicht mehr.
Der Rest zog weiter. Sie kämpften Tapfer gegen die Untoten und diese begannen sich nach einer Weile wieder  zurück zu ziehen.
Im Rückzug erklang das horn von Wintech. Ihre Kavalarie stürmte in die Reihen der Skelette, die Fußtruppen folgten. Das Heer wurde nahezu ausgelöscht. Nur wenig später traf auch Steinthron ein.

Von dem Heer Ragnörs war immer noch nicht zusehen. Am nächsten Morgen jedoch war klar, müssten sie angreifen.

In der Nacht vom 26. zum 27. Firun bekamen alle Amulettträger besuch. Das Amulett von Vronis und des Königs von Wintech wurden gestohlen. Die anderen wachten auf und konnten die Vampire besiegen.

Am nächsten Morgen erschien das Heer von Konrad. Es war nochmals weiter gewachsen. Direkt nachdem er die Nachricht über die gestohlenen Amulette bekommen hat, befahl er den seinen den Angriff.

Ein Angriff auf die Mauern wäre Selbstmord, sie hatten nicht genügend Belagerungsgeräte.
Die Gruppe der Kriegsmeisterin hatte eine Idee. Der Fluss floß in die Festung hinein. Ein starkes Gitter war in der Mauer zu sehen. So brachten sie ein Fass in den Fluß, welches mit weiterem Pulver gefüllt war. Dann liefen sie dem Fass hinterher. Bei Vronis waren, Alva, Liberia, Torasch, Tinza und Gerard de Bullio. Gemeinsam kämpften sie sich bis an die Mauer vor und konnten das Fass zum Explodieren bringen. Eine Bresche war geschlagen. Doch waren auch dahinter nur weitere Skelette zu sehen. Die Bresche musste wachsen, so nahmen sie den Rest des Pulvers und streuten ihn an die Mauer. So wurde die Bresche vergrößert und gemeinsam mit dem Heer der Lebenden und dem Heer von Konrad schwappten sie in die Festung.  Konrad bewegte sich zielstrebig auf den Turm zu. Die Truppen von Ragnör machten ihm Platz. Die Gruppe folgte ihnen. Bei ihnen waren auch wieder Liberia, Gerard und Lothar, der Anführer der Golgarithen und Zahir, der Gatte der Kriegsmeisterin.

Im Fuße des Turmes trafen sie auf drei Fürsten. Marschall Fürst von Ober Becks, Herlor Bluttrink von Baruh, Magier Fürst von Süd Colnea Regor von Olrea und Fürstin Grieda von Kelris.
Konrad stürzte sich auf Grieda. Lothar griff Herlor an. Die Anderen griffen Regor an.
Sie konnten den Fürsten besiegen, kamen jedoch nicht ohne Harm davon.
Konrad spielte mit Grieda und war klar überlegen, daher wollten die Anderen Lothar helfen. In dem Moment als Konrad Grieda enthauptete, vorlor Herlor seinen Mut und floh.
Nach einem kurzen Luftholen liefen sie die Wendeltreppen empor, unterwegs einigten sie sich wer Borons Gnade halten sollte. Sie fanden den Sarg von Ragnör. Er ließ sich jedoch nur durch die Amulette öffen. Gerade als sie sich gedanken machten wie sie an die Gestohlenen kommen würden, erschienen 2 Vampire. Diese hatten die fehlenden. Konrad zörgerte nicht und tötete Beide.
Nun legten sie die Amulette nieder und der Sarg öffnete sich. Heraus stieg Ragnör des Bullio, König der Lebenden und Toten.
Nur fünf Minuten wäre er verwundbar, dies hatte ihnen Konrad erklärt, so kämpften sie und versuchten ihr bestes. Liberia, welche das Schwert Borons Gnade erhalten hatte, versuchte ihn damit zu berühren. Nur durch ein Wurfnetz von Alva, war es möglich den Vampir solange festzuhalten, bis Liberia ihn traf. Eine Welle der Magie holte alle von den Beinen. Dann war Ragnör nur noch Asche. Konrad jedoch hatte die Ablenkung genutzt um zu entkommen. auch hattte er die meisten Amulette eingesteckt. Zurück blieben nur der Steni von Katfora, der Stein von Unterbecks und der Stein von Oberbecks.

Sofort eilten sie zu Liberia. diese war nun älter als es möglich ist zu umschreiben. Ihr Körper war kaum mehr als ein mit Haut überzogenes Skelett, doch sie lächelte.
Gemeinsam gingen alle hinunter, jene die nicht mehr laufen konnten wurden gestützt oder getragen.
Unten Angekommen, sahen sie dass restlos alle Skelette zu staub zerfallen waren. Jene von Ragnör ebenso, wie jene von  Konrad.

Kaum das Liberia dies gesehen hatte schied sie dahin und betrat das Reich Borons.


Die nächsten Tage verbrachte man in einem Provisorische Lager. Königreich Steinthron und Wintech einigten sich auf Grenzen. Die Novaran Allianz schloss sich Wintech an.
Gerard de Bullio wurde zum Herzog von Reichsberg gemacht. Robert von Ternos bekam die Grafschaft Becks, welche von nunan den Namen Grafschaft Tenros tragen sollte.


So sieht der Kontinent nun aus:


Politisches Gefüge




Sonntag, 27. März 2016

Neuere Geschichte aus der Sicht von Torasch Teil 19

Hallo zusammen,

heute mal eine Zusammenfassung der jüngsten Ereignisse!

Die Gruppe erkundet das verlassene Haus und entdeckt neben Skeletten die Fürstin Grida. Diese mächtige Vampir Lady flieht, als die Gruppe ihren Keller anzündet.

Sie flieht gen Süden.

Am 28. Hesinde tauchen 2 in Roben gekleidete Menschen auf. Sie offenbaren sich als Drachen. Einer des weißen Schwarms und einer des braunen Schwarms. Die Braunen bieten ein Bündnis gegen die Vampire. Die Weißen gegen die Hochelfen (anm. Torasch: Zwerge hätten sofort zu gestimmt).

Auch Geraldine und Geraldina tauchen auf. Sie offenbaren sich als 2 Kaiserdrachen aus dem weißen Schwarm.
Wenig später taucht ein kleines Heer der Hochelfen auf unter der Führung eines Mitgliedes der schwarzen Schwadron.
Sie bieten ebenfalls ein Bündnis. Sie geben dem König von Wintech das Amulett von Katfora (welches sie Torasch in Kelris gestohlen haben), 400 Elfenkrieger und möchten dafür nur ein Verteidigungsbündnis gegen den weißen Drachenschwarm.  Der König stimmt dem zu.
Im Anschluss teilt er der Gruppe mit, dass er Morgen nach Süden zieht.

Die Gruppe zieht sich aus der Halle des Königs zurück. Sie bringen in Erfahrung, warum die Weißen und die Hochelfen sich nicht mögen. Die Hochelfen haben einen Drachenschwarm unter ihrer Kontrolle und reiten auf diesen.
Geraldina und Geraldine bieten an die Gruppe nach Süden zu bringen. Die Helden willigen ein.
In den Tagen der Reise lernen sie neue Fähigkeiten und verbessern bekanntes.
Am 3.Firun kommen sie bei Reichsberg an. Sie beraten sich kurz mit Gerard de Bulio dem Grafen von Navaran und Robert von Tenros, den letzten Befehlshabern der Novaran Allianz.
Sie verbringen eine ruhige Woche in Reichsberg.
Am 10. taucht ein Reiter auf. Die Gegend fühlt sich kälter und erdrückend an. Er verschafft sich durch Zauber Zugang zur Stadt und alle knien widerwillig nieder.
Er stellt sich vor als Konrad von Kaleeh. Es ist jener Fürst der einst Ragnör verraten hat.
Parallel kommt Lothar mit seinen Golgariten an. Ebenso wie die Schilder mit Liberia.
Konrad verlässt nach einem kurzen Gespräch die Stadt. Er offenbarte ihnen seinen Plan. Er will gegen Adrumberg marschieren und den König ein für alle mal beseitigen. Dann will er selbst König werden. Er begründet dies mit den Worten "es muss immer einen König geben".
Als die Gruppe heraus schaut haben sich schon einige tausend Skelette versammelt.
Alle Gemeinsam wollen nach Adrumberg marschieren. Dem König von Wintech hat man informiert von Norden her in Adrumberg einzufallen.
In Reichsberg machen sich die Truppen bereit zum Abmarsch. Es sind über 4000 Soldaten aus der Stadt, 1000 Krieger der Vani Wüste, 2000 Orks, 600 Schilder und 150 Golgariten. Konrad steuert über 15.000 Skelette hinzu.
Am 16. Firun werden sie losziehen!



Samstag, 5. Dezember 2015

Neuere Geschichte aus der Sicht von Torasch Teil 18

Hallo zusammen,

da wir auf den nächsten Abend zugehen, hier die Zusammenfassung des vorherigen.

Am 20. Hesinde reist die Gruppe noch immer nach Sonnenfurt. Auf der Landstraße stürmen einige Skelette auf die Straße, die Gruppe will gerade zum Angriff übergehen, als eine berobte Gestalt dazwischen auftaucht. Sie sehen ein Schwert aufblitzten und die Skelette vergehen bei der Berührung. Der Mann stellt sich als Hjalfnar vor und gibt an ein Priester Borons zu sein.
Er überlässt ihnen das Schwert "Borons Gnade". Dieses Schwert ist gegen Feinde Borons äußerst effektiv, nur entzieht es auch dem Benutzer Lebenskraft.
Dann verschwindet der Mann wieder.

Am 21.Hesinde treffen sie auf eine Gruppe Auelfen. Sie sind überlebende aus Siras Dorf. Sira schließt sich ihnen an und reist mit ihnen, ihr Amulett gibt sie Torasch. Sie geht mit dem Versprechen: "Vor dem Ende werde ich wieder bei euch sein"

Am 26.Hesinde erreicht die Reisegesellschaft Sonnenfurt.
Am Abend nehmen sie an einem Bankett der Adligen Teil. Lord Sarius von Falkenmeer gibt sie als seine Leibwächter aus.
In der Nacht wird das Gemach von Lord Sarius von einem Vampir angegriffen. Unter vereinten Kräften gelingt es ihnen den Vampir zu vernichten. Dabei entdeckt die Grupee das Lord Sarius eine Gemeinsame Nacht mit Lady Irgrid von Toben verbracht hat.
Am 27 Hesinde entdeckt Alva ein verlassenes Haus. Sie will mit der Gruppe dorthin zurückkehren.
Wintech macht seinerseits das gleiche Angebot wie Dunkelbaum an die Novaranallianz.

Na dann mal sehen wie es heute weitergeht.

Euer Torasch Grauauge

Samstag, 7. November 2015

Schlacht Bericht 6 im Krieg der Könige



Schlacht um Trutzburg
Am 23. Hesinde 1050 BF